ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

Zillertaler Tourismus profitiert von wetterfesten Volksmusikfans

07. September 2010
Zillertal
Allein die Open Air-Wochenenden der Zillertaler Haderlumpen und der jungen Zillertaler lockten im August über 18.000 Personen ins Zillertal.

Regen, Regen und noch mehr Regen – der heurige August hatte für Sommerurlauber in Tirol denkbar wenig zu bieten. Die Touristiker im Zillertal zeigen sich trotzdem zufrieden, lassen doch Volksmusik-Events samt tausender wetterunabhängiger Fans aus Nah und Fern ihre Kassen klingeln.

Pflichttermin Fan-Urlaub

Am ersten August-Wochenende luden etwa die Zillertaler Haderlumpen zum 17. Open Air-Wochenende nach Zell am Ziller und durften dort nach eigenen Angaben über 10.000 Fans begrüßen. Band-Leader Vitus Amor weiß, dass auch der Tourismus vom Erfolg des Trios profitiert: „Viele unserer treuen Fans verbinden den jährlichen Konzertbesuch mit einem Zillertal-Urlaub. Etwa 40 % unserer Gäste kamen dieses Mal aus Deutschland, 30 % aus den Niederlanden angereist.“

Tausende Betten um Zell gefüllt

Im Tourismusverband Zell-Gerlos weiß man das Großevent und die gute Zusammenarbeit mit den Haderlumpen zu schätzen: „Wie auch in den vergangenen Jahren hat das Konzert mit Rahmenprogramm heuer wieder für einige tausend Nächtigungen rund um Zell am Ziller gesorgt. Gerade in einem so verregneten Monat wäre es denkbar schlecht, wenn es kein solches Event gegeben hätte“, berichtet Geschäftsführer Günther Hauser.

Hoteliers in Erster Ferienregion zufrieden

Auch für Manfred Pfister, Geschäftsführer des Tourismusverbands Erste Ferienregion im Zillertal, war das Open Air der jungen Zillertaler, das vom 11.-14. August in Strass im Zillertal über die Bühne ging, ein großer Gewinn: „In unmittelbarem Zusammenhang mit dem JuZi-Wochenende wurden auch heuer wieder tausende Nächtigungen lukriert. Genaue Zahlen liegen noch nicht vor, aber die Hoteliers gaben sich äußerst zufrieden. Darüber hinaus kommen auch während des Jahres zahlreiche Gäste extra wegen der JuZis in unsere Region.“

JuZis locken junge Gäste an

Dass die jungen Zillertaler als selbst erklärte Partyband auch ein jüngeres Publikum ansprechen, ist für den Tourismus besonders interessant, liegt doch das Durchschnittsalter der Gäste in der Ersten Ferienregion bei 59, jener der JuZi-Fans etwa bei 30 Jahren. JuZi-Frontmann Markus Unterladstätter erkennt darin Zukunftspotenzial: „Dieses Jahr hatten wir über 8.000 Gäste bei Fanwanderung, Konzert und Frühschoppen, darunter sehr viele Kinder und Jugendliche. Wir sind froh, wenn wir so auch einen langfristigen Werbewert für das Zillertal erzeugen können.“

Die Kombination macht’s

Gernot Paesold, Geschäftsführer der Zillertal Tourismus GmbH, ist von diesem Werbewert überzeugt: „Wir sind stolz auf die gelebte Tradition im Tal. Die zahlreichen Open-Air-Veranstaltungen sind ein wichtiger Bestandteil der „Kraftquelle Zillertaler Bergsommer“. Die Fans sind von der Kombination der Konzerte mit den vielseitigen touristischen Einrichtungen im Tal begeistert und freuen sich jedes Jahr aufs Neue darauf, die Musiker in deren Heimat erleben zu können.“

Dauerbrenner Volksmusik

Ohne Zweifel wird also die Volksmusik auch in Zukunft als Bote und Reisegrund für das Zillertal bedeutsam sein: Immerhin ist das Tal Heimat von über 150 Musikgruppen, die mitunter eine wahre Magnetwirkung entfalten. Buchungen von Fanclubs und Einzelreisenden für die nächstjährigen Open-Airs sind laut den Touristikern bereits eingegangen.

Pressekontakt

ofp.kommunikation

Manuela Leitner

Salurner Str. 22
A-6330 Kufstein
T: +43.5372.214 94-93

presseofp-kommunikation.at
www.ofp-kommunikation.at

Downloads

Die jungen Zillertaler

Rundum-Erlebnis für die Fans: Die jungen Zillertaler Daniel Prantl, Michael Ringler und Markus Unterladstätter (v.l.n.r.) luden an ihrem Open Air-Wochenende zur Dampfzugfahrt und anschließender Fanwanderung ein.

Fotonachweis: ofp.kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Zillertaler Haderlumpen

Am überdachten Festgelände in Zell am Ziller fanden sich am ersten August-Wochenende an die 10.000 Fans der Zillertaler Haderlumpen Reinhard Fankhauser, Vitus Amor und Peter Fankhauser (v.l.n.r.) ein.

Fotonachweis: ofp.kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Gernot Paesold

Gernot Paesold, Geschäftsführer der Zillertal Tourismus GmbH, ist stolz auf die gelebte Tradition im Tal.

Fotonachweis: Zillertal Tourismus GmbH (honorarfrei)

Bild downloaden
Günther Hauser

„Das Haderlumpen-Open Air hat heuer wieder für einige tausend Nächtigungen rund um Zell am Ziller gesorgt", zeigt sich Günther Hauser, Geschäftsführer des Tourismusverbands Zell-Gerlos, erfreut.

Fotonachweis: Tourismusverband Zell-Gerlos (honorarfrei)

Bild downloaden
Manfred Pfister

Für Manfred Pfister, Geschäftsführer des Tourismusverbands Erste Ferienregion im Zillertal, war das Open Air der jungen Zillertaler ein großer Gewinn.

Fotonachweis: ofp.kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung