ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

SAP auch in Tirol!

26. November 2009
SRB Software & Consulting – das Tiroler Systemhaus direkt vor Ihrer Tür

Ob kleine, mittlere oder große Unternehmen, wer Warenwirtschaft betreibt, braucht ERP-Software – wer auf Genauigkeit Wert legt, greift zu SAP, der weltweit stärksten ERP-Software. Damit das Drumherum auch funktioniert, hat das Software & Beratungsunternehmen SRB in Kufstein sein neues Business Center eröffnet.

Ein Top-Ergebnis im ersten Geschäftsjahr und 50 Prozent Umsatz-Steigerung im zweiten Geschäftsjahr – mit so einem Erfolg hat man bei SRB nicht gerechnet. Mit dem Erfolg kam auch das Mitarbeiterwachstum und da ist es klar, dass die alten Firmenräumlichkeiten zu klein geworden sind. Im bestens gelegenen Südpark/Kufstein konnten nun die Unternehmenszweige zusammengeführt werden und mit der Eröffnung des Business Centers wird auch die Gründung von SRB Deutschland, in Germering bei München, gefeiert.

SAP – ein Begriff, den jeder Warenwirtschaftler und IT-Mitarbeiter kennt. So öffnen sich jetzt für die Unternehmer im Westen von Österreich die Tore für ein breites Angebot. Denn nun sind die Fachleute direkt vor Ort – und nicht irgendwo. Mit breiter Kompetenz sind sie jederzeit erreichbar und kümmern sich sofort um die Anliegen ihrer Kunden.

Mit SAP Business One liegt ein Fokus bei kleineren und mittleren Unternehmen. Egal, wie viele User am PC arbeiten, SAP Business One führt sie alle zusammen, sodass jeder auf die Daten zugreifen und diese verarbeiten kann. „Auch wenn es ein Kleinstunternehmer mit Zukunftsperspektiven ist, rentiert sich der Einsatz von SAP Business One von Anfang an“, erklärt GF Hacadur Otyan. Einkaufen und Fertigen, Verkaufen und CRM, Fakturieren, Buchhaltung, Mahnwesen und alles, was mit der Warenwirtschaft sonst noch zusammenhängt, – sie erfassen alles schnell und intuitiv ohne enorme Einführungskosten und Schulungsaufwand.

Mit SAP R3 und SAP All in One liegt ein Schwerpunkt auch bei größeren mittelständischen sowie bei Großunternehmen. Hier hat SRB von der Betreuung bestehender Systeme bis hin zu kompletten Neueinführungen alles im Portfolio.

Egal, um welche Betriebsgröße es sich handelt, mit SAP aus dem Tiroler Systemhaus SRB hat die heimische Wirtschaft den richtigen Partner direkt vor Ort. SAP ist weltweit und mit SRB jetzt auch lokal in Tirol, Westösterreich, Bayern und Südtirol.

Details unter www.srb-consult.com

Isolicht – more.than.light

Im Business Center ist aber auch Isolicht untergebracht. LED Lampen & Leuchtmittel sind die Alternative zu herkömmlichen Glühbirnen. Sie können in alle üblichen Fassung montiert werden, verbrauchen wesentlich weniger Strom (bis zu –90 %) als herkömmliche Beleuchtungskörper und haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.

Im Onlineshop von Isolicht können LED Lampen, Einbauleuchten, LED Schläuche und Strips und vieles mehr in allen Größen, Farben und Besonderheiten bestellt werden. Aktuell ist beispielsweise das Supersortiment an Weihnachtsbeleuchtungen von Isolicht.

Mehr unter www.isolicht.com

Gerne kann man die bestellten Leuchtmittel auch direkt bei Isolicht im Südpark - Kufstein abholen.

Pressekontakt

ofp.kommunikation
Günther Fankhauser

Salurner Str. 22
A-6330 Kufstein
T: +43.5372.214 94-90
M: +43.664.214 94 90

presseofp-kommunikation.at
www.ofp-kommunikation.at

Downloads

Geschäftsführer

Im bestens gelegenen Südpark/Kufstein konnten die Unternehmenszweige zusammengeführt werden. Im Bild von links: Die Geschäftsführer von SRB Software & Consulting GmbH Claus Menge, Ing. Hacadur Otyan und Stefan Wurnig. Foto: ofp.kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Geschäftsführer2

Im Bild von links die Geschäftsführer von SRB Software & Consulting GmbH Claus Menge, Ing. Hacadur Otyan und Stefan Wurnig. Foto: ofp.kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Die drei SRB Geschäftsführer

Foto: ofp.kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden

Artikel als Text downloaden

SAP auch in Tirol.rtf   (3,77 kB)
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung