ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

Kleine VordenkerInnen von morgen

13. Juli 2018
Wörgl
Bei den drei Coding4Kids Camps zum Thema „Coding & Robotik“ ließen 36 junge TüftlerInnen aus Kufstein und Wörgl ihren Ideen wieder freien Lauf und entwickelten funktionstüchtige Roboter mit LEGO-Mindstorms-Steinen. Das durch die Innovationsplattform Kufstein, kurz i.ku, initiierte sowie finanzierte und von LEADER geförderte Projekt war erneut ein voller Erfolg, der sich in der Begeisterung der Kids widerspiegelte.

Eine Idee entwickeln, dann konkret planen, die Umsetzbarkeit prüfen und schließlich voller Tatendrang ans Werk gehen. Bei den drei Coding4Kids Camps, welche vom 09. bis 13 Juli in Kufstein und Wörgl stattfanden, hatten 36 kleine, wissbegierige IngenieurInnen von morgen die Möglichkeit einen Roboter aus LEGO Mindstorms EV3 Steinen zu bauen und diesen über die passende Coding-Oberfläche von LEGO Education EV3 am Computer zu programmieren. Das einzigartige Projekt, das von der Innovationsplattform Kufstein ermöglicht und von LEADER gefördert wird, kam bei den Kids sehr gut an und war im Nu ausgebucht. Die TeilnehmerInnen arbeiteten eine ganze Woche über konzentriert, motiviert und voller Interesse an ihren Robotern, die sie mit Unterstützung des Teams von i.ku verwirklichten. „Wir bieten mit unseren i.ku Coding4Kids Camps die Möglichkeit sich bereits früh mit dem Thema Coding & Robotik zu beschäftigen und somit das Interesse zu wecken. Die Warteliste war vom letzten Jahr schon so stark gefüllt, dass wir das Camp kaum noch bewerben mussten. Dies zeigt den großen Bedarf und auch den Wunsch der Eltern & Kids in diesem Bereich stärker aktiv zu werden. Dies bestätigt die i.ku Partner in ihrer Arbeit“, freut sich Markus Gwiggner, Mitglied des i.ku Leitungsteams.
Die LEGO Mindstorms EV3 Systeme wurden i.ku von den Neuen Mittelschulen Telfs Weißenbach und Söll Scheffau zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Beweis dafür, dass die praktische Art des Lernens und Erlebens großen Anklang findet.

Großes Finale

Teil der professionell aufgesetzten Projektarbeit war selbstverständlich auch die Präsentation sowie Demonstration der Ideen. Am 13. Juli war der große Showdown und es kam für jede/-n der jungen EntwicklerInnen darauf an, sein Werk den Eltern und Familien vorzustellen. Die Kids und TeilnehmerInnen der Abschlussveranstaltung waren durch und durch von den Ergebnissen als auch den innovativen Workshops begeistert. Viele der jungen Programmier sind sich bereits jetzt sicher, beim nächsten Mal wieder dabei sein zu wollen. So können die Ferien nun so richtig beginnen.

Pressekontakt

Bettina Schottenheim
Presse

ofp kommunikation gmbh
luise fankhauser-straße 2
6330 kufstein

tel: +43 5372 214 94 98
mobil: +43 664 88 98 27 22
mail: bs@ofp-kommunikation.at

Downloads

Die Coding4Kids Camps begeisterten Mädchen und Burschen.

Bildnachweis: i.ku

Bild downloaden
Die Fachbetreuer von i.ku standen mit Rat und Tat zur Seite.

Bildnachweis: i.ku

Bild downloaden
Mit Teamwork zu tollen Ergebnissen.

Bildnachweis: i.ku

Bild downloaden
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung