ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

Internationaler Besuch in der Dr. Vodder Akademie in Walchsee

06. September 2017
Walchsee
Dass sich die Lymphödemklinik Wittlinger und die Dr. Vodder Akademie in Walchsee auch international einen Namen gemacht hat, zeigt der Besuch von Physiotherapeuten aus Spanien und Mexiko. Unter der Leitung von Prof. Hildegard Wittlinger konnten sie die Technik der manuellen Lymphdrainage nach Dr. Vodder verbessern und auffrischen.

Im Jahr 1966 brachten Günther und Prof. Hildegard Wittlinger die revolutionäre Therapiemöglichkeit erstmals nach Österreich und bewahren bis heute die Originalität der einzigartigen Behandlung. Die Vodder-Methode zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie den Menschen als Ganzes behandelt und nicht nur sein Krankheitsbild. Seit mehr als 50 Jahren wird die Technik nun an Physiotherapeuten, Ärzte und Masseure aus aller Welt weitergegeben, so auch kürzlich in der Dr. Vodder Akademie in Walchsee. Beim Auffrischungskurs lehrte Senior-Instruktorin Prof. Hildegard Wittlinger den Fachleuten aus Spanien und aus Mexiko die neuesten Entwicklungen im Gebiet der manuellen Lymphdrainage. Eine der Teilnehmerinnen - Yolanda Robledo de Nascimento - ist Instruktorin der Dr. Vodder-Methode an der „Universidad Europa de Madrid“ und kann auf zahlreiche Behandlungserfolge zurückblicken, auch bei langjährigen, schwierigen Fällen. „Der Refresher-Kurs ist wichtig, weil man nicht nur die neuesten theoretischen Erkenntnisse erfährt, sondern auch die eigene Qualität der Handbewegungen verbessert. Im Idealfall geschieht dies im Abstand von zwei Jahren“, so Prof. Wittlinger.

Eine lohnenswerte Reise

Die Gründe der Teilnehmer, die langen Anfahrten auf sich zu nehmen, sind vielfältig. Neben der Erweiterung ihrer fachlichen Kompetenz steht auch das Interesse an der Lymphödemklinik Wittlinger als Ganzes im Vordergrund. Die stationären Patienten der Einrichtung werden in den Unterrichtsablauf integriert. Unterrichtet wurden die spanisch sprechenden Gäste von Prof. Hildegard Wittlinger, die nicht weniger als fünf Sprachen beherrscht. „Ich bin stolz, dass diese Therapeuten zu uns nach Walchsee kommen und die Reise auf sich nehmen. Das zeigt uns einmal mehr, dass die Anwendung der Manuellen Lymphdrainage nach Dr. Vodder international anerkannt und durchgeführt wird“, so Prof. Hildegard Wittlinger.

Pressekontakt

Lisa Antretter, MA

Presse

ofp kommunikation gmbh

Luise Fankhauser-Straße 2

6330 kufstein

Tel: +43 5372 214 94 93

Mobil: +43 664 88 67 40 62

Mail:  laofp-kommunikation.at

Downloads

Der Ursprung der manuellen Lymphdrainage

Prof. Hildegard Wittlinger unterrichtet seit Jahrzehnten die Vodder-Methode und lockt mit ihrer Erfahrung Besucher aus allen Ecken der Welt nach Walchsee.

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
In Walchsee wird auf Spanisch unterrichtet

Insgesamt zehn Therapeuten aus zwei Nationen bringen südliches Flair nach Tirol. 

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Yolanda aus Madrid

Die Instruktorin der Lymphdrainage nach Dr. Vodder - Yolanda Robledo de Nascimento - lehrt Physiotherapie und Lymphdrainage an der Universidad Europea in Madrid. Sie kann auf zahlreiche Behandlungserfolge zurückblicken.

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung