ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

Hochkarätig besetztes Profi Kriterium beim ARLBERG Giro

11. Juli 2019
St. Anton am Arlberg
Das Profi Kriterium, welches am 3. August 2019 in St. Anton am Arlberg stattfindet, wartet erneut mit namhaften Spitzenathleten auf.

Das Profi Kriterium in St. Anton am Arlberg bietet in diesem Jahr einen fulminanten Auftakt für den ARLBERG Giro. Bevor 1.500 Athleten am Sonntag, den 4. August 2019, um 7 Uhr morgens an den Start des Rennradklassikers gehen, erwartet die Besucher am Samstagabend ab 18 Uhr ein packender Wettkampf aus nächster Nähe. Namhafte Größen aus der Rennradszene stellen sich beim Profi Kriterium dem engen Rundkurs durch die Gassen des Tourismusortes und fighten mit hohem Tempo in stimmungsvoller Atmosphäre um den Sieg. Zu den diesjährigen Top-Teams zählen ohne Zweifel das Elite-Team IGOS Cycle Café Hamburg und das Maxx-Solar Lindig Woman Cycling Team.

Deutsche Bundesliga-Gesamtsiegerin am Start

Ganz nach dem Motto „Ladies first“ starten die Damen das hochkarätig besetzte Rennspektakel. Mit Beate Zanner konnte das OK-Team eine Größe des Rennradsports nach St. Anton am Arlberg bringen. Die Deutsche ging in den letzten beiden Jahren bei der Bundesliga als Gesamtsiegerin hervor. Zu den Favoriten zählt auch Daniela Traxl-Pintarelli, die das Kriterium im Jahr 2017 bereits für sich entscheiden konnte. Die Lokalmatadorin vom Team MooserWirt feierte kürzlich nach einjähriger Babypause ein erfolgreiches Comeback beim Kaunertaler Gletscherkaiser XXL. Eine geballte Ladung an Zwillingspower ist von den Schweinberger-Schwestern vom Health Mate Ladies Team zu erwarten. Kathrin geht dieses Jahr als Titelverteidigerin an den Start und Christina wird ihr Bestes geben, um ihren dritten Rang aus dem Vorjahr zu halten, wenn nicht sogar zu verbessern. Konkurrenz bekommen sie von Lorraine Dettmer vom Union Radrennteam Pielachtal, die beim ARLBERG Giro 2018 als überraschende Siegerin über die Ziellinie rollte.

Top-Favoriten bei den Männern

Nach den Damen fällt der Startschuss für die Herren. Die Teilnahme von Matthias Brändle steht derzeit in den Sternen. Der Vorarlberger, der das Kriterium schon zweimal gewinnen konnte, musste kürzlich auf der ersten Etappe der Österreich-Radrundfahrt nach einem unverschuldeten Sturz aufgeben. Sollte der Ex-Stundenweltrekordfahrer von der Israel Cycling Academy bis zum Kriterium fit sein, wartet eine harte Konkurrenz auf ihn. Auf Siegeskurs steuert unter anderem Matthias Krizek vom Team Felbermayr - Simplon Wels. Der österreichische Staatsmeister im Straßenrennen belegte beim Einzelzeitfahren im Rahmen der Österreich-Rundfahrt den starken 12. Platz. Mit von der Partie ist auch der Tiroler Daniel Federspiel, der kürzlich vom Mountainbike zum Rad-Straßenrennsport wechselte. Das Team Vorarlberg Santic gab die Verpflichtung des zweifachen Ex-Weltmeisters in der Disziplin Eliminator für die Saison 2019 bekannt. Last but not least hat auch Fabian Danner vom Team Erdgas Schwaben in Sachen Sieg ein Wörtchen mitzureden. Seine Top-Form zeigte er unter anderem beim renommierten Eliterennen in Zusmarshausen bei Augsburg, bei dem er den zweiten Platz erringen konnte.

ARLBERG GIRO am Sonntag

Nach dem Profi Kriterium ist vor dem ARLBERG Giro. Am Sonntag, den 4. August findet die 9. Auflage des Jedermann-Rennens statt, das bereits bis auf den letzten Startplatz ausverkauft ist. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kommt in den Genuss einer Live-Übertragung, die ab 9 Uhr auf der Webseite des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg zu sehen ist. Weitere Informationen zum Rennen finden Sie unter www.arlberg-giro.com.

Pressekontakt

Lisa Antretter, MA

Presse & Text

ofp kommunikation GmbH

Luise Fankhauser-Straße 2

A-6330 Kufstein

tel. +43 5372 214 94 93

mobil +43 664 88 67 40 62

mail:  laofp-kommunikation.at

www.ofp-kommunikation.at

Downloads

Profi Kriterium in St. Anton am Arlberg

Am Samstag, den 3. August 2019, findet in St. Anton am Arlberg ein hochkarätig besetztes Profi Kriterium statt. Am Tag darauf starten 1.500 Teilnehmer bei der 9. Auflage des ARLBERG Giros.

Bildnachweis: Patrick Säly (honorarfrei)

Bild downloaden
Titelverdeidigerin Kathrin Schweinberger

Beim Damenrennen, welches um 18 Uhr startet, verteidigt Kathrin Schweinberger ihren Titel aus dem Vorjahr.

Bildnachweis: Patrick Säly (honorarfrei)

Bild downloaden
Tolle Stimmung

Das Kriterium, welches zu den Schnellsten in ganz Österreich zählt, lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in die Gassen von St. Anton am Arlberg.

Bildnachweis: Ralf Hauser (honorarfrei)

Bild downloaden
Herausfordernde Streckenführung

Die Profis müssen im engen Rundkurs ihr Geschick unter Beweis stellen.

Bildnachweis: Ralf Hauser (honorarfrei)

Bild downloaden
Namhaftes Teilnehmerfeld

Die Organisatoren können auch dieses Jahr mit namhaften Profis aus der Rennradszene aufwarten.

Bildnachweis: Ralf Hauser (honorarfrei)

Bild downloaden
ARLBERG Giro am Sonntag

Nach dem Kriterium ist vor dem ARLBERG Giro. Am Sonntag, den 4. August 2019, findet die 9. Auflage des ARLBERG Giros statt.

Bildnachweis: Patrick Säly (honorarfrei)

Bild downloaden
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung