ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

Dribblings, Dunks und Defense in Kufstein

06. September 2017
Kufstein
Die Kufstein Towers sind die neue Basketballmannschaft in der Festungsstadt. Neben den ambitionierten sportlichen Plänen sind ihnen vor allem Entertainment bei den Heimspielen und nachhaltige Nachwuchsarbeit ein Anliegen.

Hohe Ziele hat sich das Team rund um Obmann Michael Pilger gesetzt. Innerhalb von drei Jahren wollen die Towers den Aufstieg in die österreichische Basketball-Bundesliga schaffen. Dazu ist der Gewinn der Tiroler Meisterschaft und der Regionalliga mit Teams aus Tirol, Salzburg und Vorarlberg nötig. „Unsere Erwartungen an die Zukunft sind sehr hoch angesetzt, aber definitiv realistisch“, so Pilger. Um dies zu erreichen, wird nichts dem Zufall überlassen. Mit der Verpflichtung des A-Trainers Markus Thurner wird der Mannschaft ein erfahrener Profi mit der österreichweit besten Trainerausbildung zur Seite gestellt. Mittlerweile zählt der internationale Kader der Mannschaft 15 Spieler, allesamt mit mehrjähriger, zum Teil professioneller Erfahrung im Basketball. „Wir können stolz von einer goldenen Generation sprechen“, so der sportliche Leiter Fabio Thaler.

Durch den großen Erfolg des Wieners Jakob Pöltl in der US-amerikanischen Spitzenliga NBA ist um Basketball wieder ein regelrechter Hype entbrannt. „Wir wollen die Chance nutzen und diesen coolen Mannschaftssport unter die Leute bringen. Mit der Kufstein Arena haben wir auch die richtigen Räumlichkeiten dafür gefunden.“, so der Bundesligaspieler und Tower-Mitglied Florian Gintschel.

Auch in Sachen Nachwuchsarbeit gehen die Towers auf’s Ganze. Durch den Besuch in mehreren Volksschulklassen wurde den Jüngsten bereits der Trendsport Basketball näher gebracht. Den Gymnasien und neuen Mittelschulen wird im Herbst ein Besuch abgestattet. In Kooperation mit der Partnermannschaft in Wörgl soll so ein bezirksweites Leistungszentrum erschaffen werden, damit Kindern und Jugendlichen ein flächendeckendes Trainingsnetz zur Verfügung steht.

Eröffnungsturnier in der Kufstein Arena

Beim internationalen arte Hotel Cup 2017 am 16. September 2017 ist für Spannung gesorgt. Die Towers haben extra Top-Teams aus Fellbach in Deutschland und der Kufsteiner Partnerstadt Frauenfeld in der Schweiz nach Tirol geholt. Das hochklassige Vorbereitungsturnier dient als optimaler Gradmesser für die im Oktober startende Regionalliga und gilt als Höhepunkt der Saisonvorbereitung. Der Einlass erfolgt um 13:00 Uhr, Tower’s Time ist dann um 19:00 Uhr.

Neben sportlichen Höchstleistungen werden auch infrastrukturell neue Maßstäbe gesetzt. Für amerikanisches College-Flair sorgen neben einem DJ und einem Hallensprecher auch Danceshows in den Auszeiten und Pausen. Das Dance-Team von REMIX und DJ Nexum wird dem Publikum mit heissen Beats und Moves einheizen. Zusätzlich haben Basketball-Fans die Chance, im Rahmen eines Gewinnspiels attraktive Preise aus der Towers-Fankollektion zu gewinnen. Ein reichhaltiges Buffet und kühle Drinks vom Getränkepartner PURE lassen auch kulinarisch keine Wünsche offen. Im Rahmen der Siegerehrung wird dann ab 22:00 Uhr in der PURE Cocktailbar auch die After-Game-Party stattfinden. „Wir wollen mit diesem vielseitigen Rahmenprogramm die breite Masse ansprechen, Familien sind bei uns jederzeit willkommen“, so Obmann Michael Pilger.

Pressekontakt

Lisa Antretter, MA

Presse

ofp kommunikation gmbh

Luise Fankhauser-Straße 2

6330 kufstein

Tel: +43 5372 214 94 93

Mobil: +43 664 88 67 40 62

Mail:  laofp-kommunikation.at

Downloads

Voll motiviert in die Premierensaison

Auf dem Bild v.l.n.r.: Fabio Thaler (sportlicher Leiter Kufstein Towers), Michael Pilger (Obmann Kufstein Towers), Michael Frödrich (arte Hotel Kufstein), Florian Gintschel (Spieler Kufstein Towers)

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Basketball is back in Town!

Die Kufstein Towers bringen den coolen Mannschaftssport zurück in die Festungsstadt.

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Vorbereitungsturnier in der Kufstein Arena

Beim arte Hotel Cup 2017 messen sich die Towers erstmals gegen internationale Mannschaften.

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

Bild downloaden
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung