ofp newsroom
topaktuelle Berichterstattung

Cald’oro baut Umsatz weiter aus

27. Oktober 2017
Kufstein
Der anhaltende Erfolg bestätigt die Qualität. Das Kufsteiner Coffee Competence Center Cald’oro konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2016/2017 erneut steigern. Das Fachkräfteteam, hochwertige Produkte und erstklassiger Service sind die Garanten für ein nachhaltiges Wachstum.

Cald’oro ist als Kufsteiner Coffee Competence Center bereits über die Grenzen Österreichs hinaus etabliert. Spezialisiert auf den Vertrieb, die Montage und den Service von Kaffeemaschinen im Premiumsegment erarbeitet Cald’oro zusammen mit dem Hersteller ALPINA ebenfalls stetig neue Technologie-Konzepte, um seinen Kunden ultimative Kaffeeerlebnisse zu bieten. „Die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen unserer Kunden hat uns ein anhaltendes Wachstum beschert“, ist sich Geschäftsführer und Barista Thomas Siedler sicher. Cald’oros Philosophie wurde dafür mit einer Umsatzsteigerung von 18 % im Geschäftsjahr 2016/17 auf 1,7 Millionen Euro belohnt. Dabei spielt für Cald’oro nicht nur die Weiterentwicklung der Maschinen und die Auswahl erlesener Bohnen eine wichtige Rolle. Oberste Priorität hat für das Kufsteiner Unternehmen ebenfalls die Servicequalität. Diese wird durch das Fachkräfteteam, bestehend aus 13 Mitarbeitern, sowie österreichweite Vertriebspartner sichergestellt. Die Techniker stehen den Kunden an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. „Auch die beste Kaffeemaschine braucht die richtige Handhabung. Wir stehen unseren Kunden mit großem Know-how und sehr gut ausgebildeten Mitarbeitern zur Seite und garantieren den perfekten Kaffeegenuss“, untermauert Verkaufsleiter und Barista Mario Vitale. Cald’oro legt zusätzlich besonders großen Wert auf umfassende Schulungen der Kunden hinsichtlich Bedienung und Einstellungen. „Ziel ist die Kaffeequalität gemeinsam mit der Gastronomie zu steigern und das Wachstum anhaltend auszubauen. Der Markt bietet weiterhin ein beträchtliches Entwicklungspotenzial, nicht zuletzt dank der steigenden Qualitätsansprüche unserer Kunden“, gibt Geschäftsführer Gerald Unterberger einen kurzen Ausblick.

Jahreshighlights: ALPINA-Jubiläum und neuer Exklusivvertrieb

Seit 1947 werden in Kufstein original österreichische Kaffeemaschinen hergestellt. Unter dem Firmennamen ALPINA durch Ing. Theodor Hopfner gegründet, ist das Unternehmen heute nach wie vor der einzige Kaffeemaschinen-Produzent in Österreich. Qualität made in Austria seit 70 Jahren. Cald'oro ist exklusiv für die Vermarktung, die Montage und den Service der Tiroler ALPINA-Kaffeemaschinen verantwortlich. Um den perfekten Genuss in die Tasse zu zaubern, wird selbstverständlich auch auf die Qualität der Bohnen gesetzt. Neben hochwertiger Maschinen sind sie das Herzstück des ultimativen Kaffee-Erlebnisses. Deshalb hat Cald’oro im letzten Geschäftsjahr das Sortiment um ein zusätzliches Angebot erweitert: Das Kufsteiner Unternehmen übernimmt ab sofort den Exklusiv-Vertrieb von „Caffè Vero“ in Österreich und Süddeutschland. Der Kaffee stammt aus einer italienischen Edel-Rösterei mit Sitz in Vicenza, welche Kaffeebohnen aus den führenden Anbauländern importiert, sorgfältig prüft, um anschließend eine einzigartige Mischung zu kreieren. Damit bietet Cald’oro seinen Kunden ein unvergleichliches, hochwertiges Gesamtpaket.

Downloads

Thomas Siedler, Mario Vitale und Gerald Unterberger freuen sich über ein starkes Geschäftsjahr 2016/17.

v.l.n.r.: Thomas Siedler (Geschäftsführer), Mario Vitale (Verkaufsleiter) und Gerald Unterberger (Geschäftsführer)

Bildnachweis: ofp kommunikation

Bild downloaden
Die beiden Geschäftsführer Thomas Siedler und Gerald Unterberger möchten gemeinsam mit ihrem Team das Wachstum anhaltend ausbauen.

Thomas Siedler und Gerald Unterberger (v.l.n.r.)

Bildnachweis: ofp kommunikation

Bild downloaden
Newsletter
Über alle Themen immer top informiert. Mit unserem ofp Newsletter verpassen Sie keine unserer Pressemeldungen.
Hier geht's zur Anmeldung